„Immer mehr Menschen sind auf Tafeln angewiesen“

Unsere Panelistin Theresa Brückner hat evangelische Theologie an der Humboldt-Universität zu Berlin studiert und das Vikariat in der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO) in Berlin-Frohnau absolviert. Seit 2019 ist sie Pfarrerin für Kirche im digitalen Raum im Kirchenkreis Tempelhof-Schöneberg und Teil der Arbeitsstelle Theologie der Stadt. Sie ist Mit-Gründerin des digitalen Gottesdienstformates Brot&Liebe. Außerdem hat sie im Masterstudiengang für Glaubenskommunikation an der Ruhruniversität Bochum aktuell einen Lehrauftrag. Am 21. November diskutiert sie mit Malte Messerschmidt, Martin Hofstetter und Gero Hocker darüber, was Essen kosten darf.

Durch die steigenden Lebenshaltungskosten hat sich vielerorts die Zahl der Bedürftigen verdoppelt und es sind immer mehr Menschen auf Tafeln angewiesen. Selbst wenn diese Menschen ökologisch nachhaltig leben und sich ernähren wollen – sie können es sich aktuell nicht leisten.

Theresa Brückner, Pfarrerin im digitalen Raum

Jetzt anmelden und am 21. November vor Ort im Quartier Zukunft, Friedrichstraße 181, 10117 Berlin dabei sein!

Wird verarbeitet …
Erledigt! Sie sind auf der Liste.

Sie können nicht vor Ort teilnehmen? Dann melden Sie sich jetzt für den Livestream an:

Wird verarbeitet …
Erledigt! Sie sind auf der Liste.